Traumschleife  Murscher  Eselsche

Traumschleife Murscher Eselsche

 

Diese Traumschleife war mir noch in sehr guter Erinnerung, da hier vor einigen Jahren schon einmal die Wanderschuhe geschnürt wurden. Auch im Laufschritt machte das Murscher Eselsche mit seinen alten Zechenpfaden wieder richtig Laune! Es sind viele gut zu laufende Wegabschnitte dabei, vor allem unten im Bachtal  kann man es super rollen lassen. Der Auf- bzw. Abstieg nach/ von Morshausen hat es allerdings in sich und ist technisch sehr anspruchsvoll zu laufen. Bergauf glühen die Oberschenkel und bergab ist Obacht angesagt, damit man sich nicht die Haxen bricht. Aber genau so wollen wir es doch haben :)

Oben auf der Höhe genießt man tolle Aussichten über das Moseltal hinweg bis weit in die Eifel. Wenn man die Schliefe im Uhrzeigersinn läuft, jagt beim Abstieg ins Tal ein schöner Aussichtspunkt den nächsten.

Die Traumschleife Murscher Eselsche misst etwa 11km und knapp 400HM sind im Auf- und Abstieg zu bewältigen. Mein Tipp, falls ihr noch ein paar Extrakilometer mit hohem Erlebniswert sammeln möchtet: Startet an der Burg Waldeck, von wo es vom Wanderparkplatz über herrliche Trails runter zur Baybach geht, wo ihr auf den Saar-Hunsrück-Steig trefft, der euch durchs Tal zum Murscher Eselsche bringt (insgesamt 5km). Zurück gings den gleichen Weg, wobei allerdings keineswegs lange Weile aufkommt, denn das Baybachtal bietet aus der anderen Richtung kommend wieder ganz neue Perspektiven, die auf dem Hinweg nicht ins Auge stechen.

Hier sind einige Impressionen:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0